Berufliches Gymnasium für Ingenieurwissenschaften

Startseite » Bildungsgänge » Berufliches Gymnasium für Ingenieurwissenschaften

Schnuppertag der Ingenieurwissenschaften

  • Du interessierst dich dafür, wie Dinge funktionieren?
  • Du bist gern kreativ und arbeitest gern im Team?
  • Mathematik und Naturwissenschaften machen dir keine Schwierigkeiten?
  • Du möchtest einen spannenden Beruf mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten und einem
    guten Gehalt?
  • Dann ist der Beruf des Ingenieurs vielleicht genau der richtige für dich.

Komm zum Schnuppertag der Ingenieurwissenschaften (Berufliches Gymnasium)

am 17.11.2022 von 8.30 Uhr bis ca. 14.00 Uhr im 
Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Technik, Mülgaustraße 361,
41238 Mönchengladbach

Wir bieten dir Einblick in verschiedene Tätigkeitsfelder eines Ingenieurs.

Es warten auf dich verschiedene Aktionen aus den Bereichen Robotertechnik, 3D-Druck und energetische Gebäudetechnik.

Du kannst dich über unser Berufliches Gymnasium für Ingenieurwissenschaften informieren und dich mit Schülerinnen und Schülern austauschen.

Wir freuen uns auf dich.

Wenn Du Interesse hast, bitte deine Schule dich an diesem Tag vom Unterricht freizustellen. Am Ende der Veranstaltung bekommst du eine Teilnahmebescheinigung.

Neugierig geworden?

(Weitere Informationen erhältst Du von uns nach deiner Anmeldung per E-Mail.)

Dann melde dich hier an:

Deine Anmeldung

Datenschutz

8 + 13 =

Informationen zum Bildungsgang

Informationen zum Bildungsgang und dem Profil

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Besuchen Sie das Berufliche Gymnasium für Ingenieurwissenschaften, wenn Sie nach drei Jahren die Allgemeine Hochschulreife mit fachlicher Ausrichtung an den sogenannten MINT-Fächern [Mathe, Informatik, Naturwissenschaften, Technik] erwerben wollen, um später in einer technischen Fachrichtung an einer Hochschule Ihrer Wahl zu studieren, wie zum Beispiel …

  • Maschinenbau
  • Bautechnik
  • Elektrotechnik

… oder eine Ausbildung im MINT-Bereich absolvieren möchten.

Das Fach „Ingenieurwissenschaften“ soll Sie in die Lage versetzen, ein Studium im technischen Bereich erfolgreich zu beginnen.

Im Fach Ingenieurwissenschaften werden grundlegende Zusammenhänge erläutert und die mathematischen und ingenieurwissenschaftlichen Fundamente gelegt. Sie lernen die Maschinenbautechnik, Bautechnik und Elektrotechnik kennen und können so auf individuelle Erfahrungen basierend ihre Entscheidung zur Wahl des Studienfachs treffen. Auch wenn Sie sich anschließend für eine Berufsausbildung in einem Betrieb entscheiden, bringen Sie auch hierfür beste Voraussetzungen mit.

Wir beabsichtigen eine Kooperation mit der RWTH-Aachen, an der viele unserer Lehrkräfte studiert haben. Im Rahmen dieser Kooperation werden wir die Institute und Vorlesungen besuchen und Versuche und Projekte durchführen.

Daten zum Bildungsgang

Durch den Besuch des Beruflichen Gymnasiums für Ingenieurwissenschaften haben Sie die Möglichkeit innerhalb von drei Jahren die Allgemeine Hochschulreife [das sogenannte „Abitur“] zu erwerben. Diese berechtigt Sie zum Studium an jeder Hochschule in Deutschland, d.h. sowohl an einer Technischen Hochschule [TH] und Universität als auch an einer Fachhochschule (FH).

Voraussetzungen

Als Eingangsvoraussetzung für den Besuch des Beruflichen Gymnasiums für Ingenieurwissenschaften gilt die Fachoberschulreife mit einem sogenannten Qualifikationsvermerk [Q-Vermerk].

  • Diesen erreichen Sie, wenn in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik sowie den übrigen Fächern mindestens befriedigende Leistungen erzielt wurden. 
  • Ausreichende Leistungen in nicht mehr als einem der Fächer Deutsch, Englisch und Mathe müssen durch mindestens gute Leistungen in einem anderen dieser Fächer ausgeglichen werden, allerdings nicht durch das Wahlpflichtfach, dieses ist nur für die Versetzung relevant.
  • Bis zu zwei ausreichende und eine weitere ausreichende oder mangelhafte Leistung in den Fächergruppen II sind möglich, wenn diese durch mindestens gute Leistungen in anderen Fächern ausgeglichen werden.
  • Jedes Fach darf nur einmal zum Ausgleich herangezogen werden.

Des Weiteren sollten Sie …

  • ein gutes mathematisches Verständnis,
  • Interesse an Technik
  • sowie räumliches Vorstellungsvermögen
  • und ein gutes Grundlagenwissen in Deutsch und Englisch mitbringen.

Prüfungen

Am Ende des dreijährigen Beruflichen Gymnasiums für Ingenieurwissenschaften findet die zentrale Abschlussprüfung zum Erhalt der Allgemeinen Hochschulreife statt. Die Fächer sind in Grund- und Leistungskurse aufgeteilt, die Noten aus der Qualifikationsphase fließen in die Gesamtnote des Abiturs ein und die Aufgaben für die schriftlichen Abiturfächer werden landesweit zentral gestellt.

Am Beruflichen Gymnasium für Ingenieurwissenschaften sind die ersten beiden Prüfungsfächer:

  • die Leistungskursfächer Ingenieurwissenschaften und Mathematik.

Für das dritte schriftliche Prüfungsfach stehen zur Wahl:

  • Deutsch
  • Englisch

Für das vierte – mündliche – Prüfungsfach stehen zur Wahl:

  • Wirtschaftslehre
  • Gesellschaftslehre mit Geschichte
  • Religionslehre.

Mit Bestehen dieser Prüfung erhalten Sie die Allgemeine Hochschulreife (Abitur).

Anmeldung

Erst bei „www.schueleranmeldung.de“ eintragen (gilt nicht für Schüler/-innen aus dem Kreis Viersen und der Stadt Krefeld) und dann die Unterlagen in unser Berufskolleg bringen!

Zugangsdaten: Von deiner Herkunftsschule!

Die Anmeldungen erfolgen in der Regel von Ende Januar bis Mitte Februar im Sekretariat der Schule. Erforderliche Unterlagen hierfür sind:

• Aktueller Lebenslauf mit Foto
• Zeugnis der Fachoberschulreife mit Q-Vermerk (beglaubigte Kopie)
• Ausgefülltes Anmeldeformular für Berufliches Gymnasium für Ingenieurwissenschaften

Unterricht

Schultage und Stundenzahl

Der Unterricht orientiert sich inhaltlich an den fachspezifischen Fächern, so dass stets eine Verknüpfung von fachlichem Theorie-Wissen und praktischer Bedeutung hergestellt werden kann. Der Unterricht erfolgt in Vollzeitform an fünf Tagen in der Woche und umfasst ungefähr [exakte Stundenzahl wird noch folgen] Wochenstunden.

Unterrichtsfächer

Die Unterrichtsfächer sind unterteilt in einen berufsbezogenen und einen berufsübergreifenden Bereich sowie die jeweiligen fachlichen Schwerpunktfächer.

Berufsbezogener Bereich:

  • Englisch
  • Ingenieurwissenschaft
  • Mathematik
  • Physik
  • [Wahlpflichtfach]

Berufsübergreifender Bereich:

  • Deutsch
  • Gesellschaftslehre mit Geschichte
  • Religion
  • Sport / Gesundheitsförderung

Fachlicher Schwerpunkt im Profil „Ingenieurwissenschaften“:

  • Ingenieurwissenschaft

Abschluss und Perspektive

Abschluss

Durch den Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife erhalten Sie die Legitimation zum Besuch jedes Studiengangs an Hochschulen [Technische Hochschulen, Fachhochschulen] in Deutschland.

Perspektive

Die erworbene Allgemeine Hochschulreife berechtigt Sie zum Studium aller Fachrichtungen, die an deutschen Hochschulen angeboten werden. Des Weiteren dient das erlernte fachspezifische Wissen als fundierte Grundlage für eine Ausbildung im technischen Bereich und erleichtert Ihnen somit die Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Ansprechpartner & Anmeldung

Bildungsgangleitung

Herr Rücker

E-Mail: bitte an Frau Wadenpohl (s.u.)
Tel:  02166 – 91994 0
Fax: 02166 – 91994 99

Koordination

Frau Wadenpohll

E-Mail:
Tel:  02166 – 91994 0
Fax: 02166 – 91994 99

Anmeldung über das Sekretariat

Die Anmeldung erfolgt erst über Schüler-online www.schueleranmeldung.de und danach an unserer Schule!

Frau Schnepp
Frau Hassiepen

E-Mail:
Tel:  02166 – 91994 0
Fax: 02166 – 91994 99

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular benutzen.

Kontaktformular