Interreligiöser Dialog

Das Projekt ,,Interreligiöser Dialog" erfolgte im Religionsunterricht bei Herrn Brose mit der Klasse TPU.

Am 9. November 2017 gedachte die Klasse der Reichspogromnacht. Im Rahmen dessen haben die Schülerinnen und Schüler sich intensiv mit den Bräuchen und Festlichkeiten des Judentums auseinander gesetzt und einen Flyer dazu erstellt.

Ziel war es einen Dialog zwischen den Religionen zu eröffnen und zur Toleranz aufzurufen.

Eine Auswahl der von der Klasse erstellten Flyer finden Sie hier:

 

 

Zum Seitenanfang