Informationen zum Bildungsgang und dem Profil

Wählen Sie das Profil „Energie- und Automatisierungstechnik“, wenn Sie anschließend eine Berufsausbildung in einem elektrotechnischen Beruf machen möchten, wie zum Beispiel:

  • Elektronikerin / Elektroniker
  • Elektronikerin / Elektroniker für Automatisierungstechnik
  • Elektronikerin / Elektroniker für Betriebstechnik
  • Elektronikerin / Elektroniker für Geräte und Systeme
  • Elektronikerin / Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik
  • Elektroanlagenmonteurin / Elektroanlagenmonteur
  • Systemelektronikerin / Systemelektroniker
  • Elektronikerin / Elektroniker für luftfahrttechnische Systeme
  • Elektronikerin / Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme

Die Profilbildung „Energie- und Automatisierungstechnik“ soll Sie in die Lage versetzen, einfache automatisierte Systeme planen und aufbauen zu können und komplexere Systeme zu analysieren. Sie lernen die Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Wartung elektrotechnischer Systeme kennen und erlernen die Grundlagen der Steuerungstechnik und der Mechanik.

Daten zum Bildungsgang

Durch den Besuch der Höheren Berufsfachschule haben Sie die Möglichkeit innerhalb von zwei Jahren die Fachhochschulreife zu erwerben. Diese berechtigt Sie zum Studium an einer Fachhochschule (FH).

Voraussetzungen

Als Eingangsvoraussetzung für die Höhere Berufsfachschule gilt die Fachoberschulreife. Ihre ganz persönlichen Voraussetzungen sollten aber sein:

  • Gutes mathematisches Verständnis
  • Interesse an Technik
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Gutes Grundlagenwissen in Deutsch und Englisch

Prüfungen

Am Ende der zweijährigen Höheren Berufsfachschule findet an vier Tagen jeweils eine dreistündige schriftliche Prüfung statt. Die Prüfungsfächer hierfür sind in der Regel Deutsch / Kommunikation, Englisch, Mathematik und ein Fach des gewählten Schwerpunktes. Mit Bestehen dieser Prüfung erhalten Sie den schulischen Teil der Fachhochschulreife (FHR).

Anmeldung

ANMELDUNG für diesen Bildungsgang?

Erst bei „www.schueleranmeldung.de“ eintragen (gilt nicht für Schüler/-innen aus dem Kreis Viersen und der Stadt Krefeld) und dann die Unterlagen in unser Berufskolleg bringen!

Zugangsdaten: Von deiner Herkunftsschule!

 

Die Anmeldungen erfolgen in der Regel von Ende Januar bis Mitte Februar im Sekretariat der Schule. Erforderliche Unterlagen hierfür sind:

  • Aktueller Lebenslauf mit Foto
  • Zeugnis der Fachoberschulreife (beglaubigte Kopie)
  • Ausgefülltes Anmeldeformular für die Höhere Berufsfachschule, Fachrichtung Technik (siehe Downloadbereich)

 

 

 

Zum Seitenanfang