Abschluss

Die Weiterbildung schließt mit einer staatlichen Prüfung ab. Berufsbezeichnung:

Staatlich geprüfte Technikerin in der Fachrichtung Mechatronik bzw.

Staatlich geprüfter Techniker in der Fachrichtung Mechatronik

 

  • Zum zusätzlichen Erwerb der Fachhochschulreife ist eine weitere Prüfung im Fach „Mathematisch Naturwissenschaftliche Kenntnisse“ notwendig.
  • Für die Zulassung zu dieser Prüfung muss dieses Fach ergänzend über vier Semester mit jeweils zwei Unterrichtstunden belegt werden.
  • Der Abschluss zur staatlich geprüften Technikerin / zum staatlich geprüften Techniker kann eventuell als Hauptteil II (Fachtheorie) der Meisterprüfung anerkannt werden.

Zusätzliche Abschlüsse:

  • In Zusammenarbeit mit der TÜV Akademie GmbH können die Studierenden bei uns das Zertifikat als „Qualitätsmanagement-Fachkraft QMF-TÜV“ erwerben.
  • In Zusammenarbeit mit der TÜV Akademie GmbH können die Studierenden bei uns das Zertifikat als „Qualitätsmanagement-Beauftragte / Qualitätsmanagement-Beauftragter QMB-TÜV“ erwerben.
  • Die Ausbildungen finden überwiegend am BKfT mit unseren Lehrkräften statt. Für die Prüfungen und Bescheinigungen der Zusatzschulungen fallen jedoch Kosten an.
Zum Seitenanfang