Informationen zum Ausbildungsberuf

Zu den Tätigkeiten einer Tankwartin / eines Tankwartes gehören neben dem Verkauf von Kraftfahrzeugzubehör, Kraft- und Schmierstoffen und der Pflege von Kraftfahrzeugen auch kleinere Reparaturen, Reifen-, Öl- und Batteriewechsel und die Kundenbetreuung.


Zu den Tätigkeiten im Verwaltungsbetrieb gehören das Handhaben, die Pflege und das Instandsetzen der Betriebs- und Verkaufseinrichtungen. Tankwartinnen / Tankwarte führen Kassenberichte, erledigen den Schriftverkehr, allgemeine Büroarbeiten und die tägliche Abrechnung. Lagerwesen und Bestandsdispositionen sind weitere Aufgaben.

Daten zur Ausbildung

Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre.
Die Ausbildung findet in den Betrieben und am Berufskolleg statt.

Voraussetzungen

Voraussetzung ist ein gültiger Ausbildungsvertrag.

Prüfung

Die Prüfung findet in zwei Teilen statt und wird von der Industrie- und Handelskammer abgenommen. Die Zwischenprüfung wird im 2. Ausbildungsjahr (nach 1,5 Jahren) und die Abschlußprüfung wird nach dem 3. Ausbildungsjahr abgelegt.

Zum Seitenanfang