Lernzirkelwagen

 Im Frühjahr 2013 erhielt das BKfT durch eine Initiative des Vereins zur Förderung des umweltgerechten Recycling von abgeschalteten NH/HH Sicherungseinsätzen e.V. eine Spende in Form eines Lernzirkels zum Thema "Überstromschutzorgane". Der Lernzirkel besteht aus sieben Stationen.

Für jede Station gibt es einen Musterkoffer, der Informationen und praktisches Anschauungsmaterial für Überstromschutzorgane eines bestimmten Typs enthält. Die Arbeit im Lernzirkel ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, sich selbstständig in einem von ihnen bestimmten Lerntempo die verschiedenen Überstromschutzorgane mit ihren speziellen Eigenschaften und Einsatzbereichen zu erarbeiten.

Die Arbeit im Lernzirkel ist eine Form des selbstständigen, selbsttätigen und differenzierenden Unterrichts. Sie gewährt den Schülern bei thematischer Festlegung Wahlfreiräume in Bezug auf die Aufgaben und ihre Reihenfolge, die Sozialformen und vor allem hinsichtlich der Lernzeit. Die Aktivität geht hierbei vom Lernenden aus. Die Arbeit mit den Musterkoffern sorgt dabei für das Ansprechen möglichst vieler Aufnahmekanäle.

Bilder des Projektes

Lernzirkel-Wagen  Lernzirkel-Koffer

Zum Seitenanfang