Abschluss

Ein Berufsschulabschluss ist dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gleichwertig.

Bei entsprechendem Notendurchschnitt (mindestens 3,0) und nachgewiesenen Englischkenntnissen erwerben Sie die Fachoberschulreife mit dem Erhalt des Berufsabschlusszeugnisses und bestandener Berufsabschlussprüfung.

 

Perspektive

Die Ausbildung zur Industrieelektrikerin / zum Industrieelektriker der Fachrichtung Geräte und Systeme kann ggf. durch eine darauf aufbauende Ausbildung in der Elektroindustrie ergänzt werden.

Erfolgt im Anschluss an die Ausbildung zur Industrieelektrikerin / zum Industrieelektriker der Fachrichtung Geräte und Systeme eine weitere  Ausbildung zur Elektronikerin / zum Elektroniker für Geräte undSysteme, kann auf Antrag die Ausbildungszeit zur Industrieelektrikerin / zum Industrieelektriker angerechnet werden. Dadurch kann ein nahtloser Übergang von der Industrieelektrikerin / vom Industrieelektriker zur Elektronikerin / zum Elektroniker für Geräte und Systeme erfolgen. Voraussetzung ist, dass der neue Ausbildungsbetrieb der Verkürzung zustimmt.

.

Zum Seitenanfang