Die Studierenden des BKfT zeigen in Ihren Abschlussprojekten die ganze Bandbreite von Technik.

Am Donnerstag, den 22.04.2021 fand in unserem Berufskolleg die Präsentation der Projektarbeiten der Fachschule für Mechatronik (FSM-3) statt.

Seit dem Projektstart im Januar haben vier Gruppen intensiv an dem von Ihnen gewählten Projekt gearbeitet. Mit der Projektpräsentation findet diese enorme Arbeitsanstrengung ein würdiges Ende. In diesem Jahr war es sogar möglich die Projektpräsentationen per Video mitzuverfolgen. Wer das machte konnte die Vorstellung der Projekte „Umstrukturierung und Automatisierung einer Bigbag Füllstation“ von D. Baum und N. Nielsen oder das Projekt „Optimierung und Neugestaltung einer Strukturwandellandschaft“ von T. Cohnen und H. Meuter am PC live verfolgen.

Auch das Projekt „Optimierung der Verfügbarkeit eines Radsatzdiagnose-Systems“ von Y. Biewer, S. Gossen und J. Hengsbach sowie das von der Gruppe L. Slota, D. Giebner und L. Kleppa vorgestellte Projekt „Prüfstand für Spritzgussaggregate“ konnten ebenfalls über das Internet mitverfolgt werden.

Zwei Gruppen war es zudem möglich Ihre Projektergebnisse im Anschluss an die Präsentationen real vorzustellen. Das wurde von den Anwesenden sehr gerne genutzt, denn so konnte intensiv über einige Detailprobleme diskutiert werden, die wegen der begrenzten Präsentationszeit leider nicht besprochen werden konnten.

Schön war zu sehen, wie toll die Ergebnisse letztendlich geworden sind. Daher war das Fazit aller Projektteilnehmer, dass die Projektphase die Studierenden in Ihrer beruflichen Kompetenzbildung sehr vorangebracht hat.

Zum Seitenanfang