Fachschüler präsentierten innovative Abschlussprojekte

Die Studierenden der Fachschule für Technik aus dem Bereich Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik stellten ihre Ergebnisse aus der Projektphase vor.

Das Team bestehend aus Herrn Fischer, Herrn Ibrahimi, Herrn Küpper, Herrn Odersky und Herrn Zawiasa befasste sich in den letzten sechs Monaten intensiv mit der Möglichkeit der wasserstoffbasierten Energieversorgung eines Passivhauses.
Eine weitere Gruppe, bestehend aus Herrn Heyer, Herrn Mähler, Herrn Simnica und Herrn Wanraths, analysierte hingegen das Heizungssystem des Begegnungszentrums St. Johannes und machte Vorschläge zu Einsparungen von bis zu 40%.
Die Sanierung der naturwissenschaftlichen Räume des Gymnasiums Wirteltor stand im Mittelpunkt des dritten Projektes und wurde von Herrn Kolasa, Herrn Köllges, Herrn Lindgens und Herrn Offermanns geplant.
Alle Gruppen arbeiteten hierbei mit namhaften Herstellern zusammen und standen im permanenten Austausch mit den Fachlehrern Herrn Stosno, Herrn Holtmann und Herrn Dr. Kesel bei der Erstellung ihrer Facharbeit.
Die Ergebnisse dieser intensiven Arbeitsphase wurden aufgrund von Corona in diesem Jahr nur vor kleinem Publikum am 4. Februar 2021 im FORUM des BKfT präsentiert. Es war ein gelungener Abend, an dem mal wieder die umfangreiche Arbeit der Projektphase zur Geltung kam. Alle drei anwesenden Auftraggeber zeigten sich positiv überrascht über die ausgearbeiteten Resultate und bedankten sich sehr für die gute Zusammenarbeit.

Das BKfT bedankt sich bei den Auftraggebern Sommer Baustatik GmbH, Ingenieurbüro Prömper-Reuling GmbH und dem Begegnungszentrum Hannes (Gemeinde St. Johannes) für die Bereitstellung der spannenden Projekte und dem guten Austausch mit den Projektgruppen.

Zum Seitenanfang