Dieses Jahr fand das traditionelle Fußballturnier des Berufskollegs Rheydt-Mülfort für Technik am Montag, den 17.02.2020 ab 8:15 Uhr in der Sporthalle Mülfort statt.

Das war eine Premiere, da wir die Halle zum ersten Mal nutzen durften und sich dies als großen Gewinn für das Turnier herausstellte.Die Schülerinnen und Schüler hatten auf der Tribüne eine bessere Übersicht über das Spiel und die höhere Anzahl an Umkleiden entzerrte das Durcheinander beim Umziehen.

In diesem Jahr nahmen elf Schulklassen der Berufsschule und der Höheren Berufsfachschule und das Lehrerteam am Fußballturnier um den begehrten Herbert-Hobitz-Pokal teil. Eine weitere Premiere war, dass dieses Jahr das erste Mal seit langer Zeit ein Mädchen (Hilal Sirin, Klasse HB 12) mitspielte und den Jungen zeigte, dass auch Frauen mit dem Ball umgehen können.

Das erste Spiel konnte pünktlich gestartet werden und da alle Klassen vollzählig und pünktlich erschienen waren, konnte der Spielplan beinahe planmäßig eingehalten werden. Wie im vergangenen Jahr gab es viele hochklassige und vor allem sehr faire Spiele, so dass die Schiedsrichter kaum in das Geschehen eingreifen mussten. Größere Verletzungen blieben aus, wenn man das Lehrerteam von der Aussage ausnimmt. Wir wünschen an dieser Stelle Herrn Rose eine schnelle Genesung.

Nach 21 Spielen, die zeitlich zwischen acht und 15 Minuten variierten, stand der diesjährige Sieger des Turniers fest: Die BFS2B2 darf sich dieses Jahr für ihren Sieg feiern lassen. Herzlichen Glückwunsch.

Ein Dankeschön an alle Klassen, die zu einem reibungslosen Ablauf beigetragen haben, ebenso ein Dankeschön an alle Kolleginnen und Kollegen, die bei der Aufsicht und beim Anfeuern geholfen haben.
Die Organisatoren, die Sportlehrer/-lehrerin haben dieses Turnier genossen und hoffen, dass auch im nächsten Schuljahr ein ähnlich fried- und stimmungsvolles Sportfest stattfinden kann.

Zum Seitenanfang