Dieses Jahr hat die Fachschaft Politik den Europatag anlässlich der Europawahl unter das Motto „ Wir müssen reden“ gestellt.

Dazu konnten mehrere Referenten gewonnen werden, die am 8. Mai über das Erasmus Plus Projekt referierten und den Schülerinnen und Schülern alles über mögliche Auslandsaufenthalte während der Ausbildung vermittelten, sowie zwei Rednerinnen aus den Niederlanden, die über das Euregio Projekt und die deutsch niederländische Kooperation sprachen.

Am eigentlichen Europatag wurden dazu Infostände aufgebaut und von den Kollegen Herrn Rackl und Herrn Sourtzinos betreut, an denen die SchülerInnen ein Europapuzzle in 25 Minuten legen sollten oder ein Quiz zu den Nationalhymnen erledigen konnten. Dazu gab es ein Glücksrad sowie einen Wissenstest, bei dem es etliche Preise zu gewinnen gab. Die Hauptpreise, ein Europarucksack und zwei Kaffeetassen, wurden unter allen Teilnehmern verlost und werden in den nächsten Tagen an die Gewinner ausgehändigt. Gegen 10.00 Uhr durften wir einen Redner der Bundeswehr an unserer Schule begrüßen, der über europäische Sicherheitspolitik sprach und nach einem Kurzvortrag mit den Schülerinnen und Schülern eine Podiumsdiskussion führte. An beiden Tagen waren die Veranstaltungen sehr gut besucht und es mussten etliche Stühle zu den vorhandenen 80 Plätzen hinzugestellt werden. Dies zeigt uns, wie wichtig das Thema Europa und die anstehende Europawahl am 24. Mai auch für unsere Schülerinnen und Schüler ist.

Die Fachschaft Politik bedankt sich ganz herzlich bei allen Helfern und Organisatoren, die diese zwei tollen Tage für unsere Schule ermöglicht haben.

Zum Seitenanfang