Bereits zum dritten Mal absolviert eine Oberstufe der Elektroniker für Geräte und Systeme im Rahmen von Lernfeld 12 eigenständig eine Projektphase.

Wie immer durften sich die Schüler ihr Projektthema selbst auswählen. In diesem Jahr einigten sich die Schüler darauf eine Funkuhr zu bauen. Die Art der Ausführung – d.h. Gestaltung des Gehäuses und der Anzeige, Realisierung des Funkempfängers, mit oder ohne RTC (Real Time Clock) – blieb den vier Gruppen selbst überlassen. Ziel war es aber, im Zeitraum von einem Halbjahr mit einem Zeitaufwand von vier Wochenstunden ein funktionsfähiges Gerät herzustellen. In Gruppen von drei bis vier Personen wurden Zeitpläne erstellt, Aufgabenbereiche definiert und an Gruppenmitglieder verteilt, geplant und vor allem fleißig und sehr selbstständig gearbeitet.

Obwohl die Aufgabenstellung für alle Gruppen identisch war, waren die Arbeitsergebnisse in der Ausführung doch sehr unterschiedlich. Aber alle können sich durchaus sehen lassen.

 

Die vier Gruppen stellten folgende Geräte her:

Gruppe 1: Plexiglasgehäuse und Laborverdrahtung


Gruppe 2: Rheinturmuhr
Gruppe 3: 3D Druck
Gruppe 4: ALU-Gehäuse

Zum Seitenanfang