Am 02.02.2017 fand die Projektpräsentation der Studierenden der Fachschule (Technikerschule) für Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik im FORUM des BKfT vor 100 interessierten Besuchern statt.

Zentrales Thema der Projektpräsentationen, die vom Bildungsgangleiter Dipl.-Ing. Helge Stosno moderiert wurde, ist der Einsatz moderner energiesparender Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechniksysteme zur Minderung von CO2-Emissionen.
Die zwölf angehenden Techniker haben dabei insgesamt drei Projektlösungen präsentiert, die von externen Auftraggebern angefragt wurden.

Die Studierenden David Blum, Alexander Saers, Daniel Welter und Stefan Zimmermann der ersten Projektgruppe, stellten die Planung eines Konzeptes zur energetischen Sanierung der Kletterkirche Mönchengladbach im Stadtteil Waldhausen vor. Schwerpunktmäßig wurde hierbei die vorhandene Heizungsanlage neu ausgelegt.

Die zweite Projektgruppe, die sich aus den Studierenden Rafet Ayvaz, Marcel Backus, Alexander Betcher und Eduard Später zusammensetzt, hatte die Aufgabe, Vorschläge zur Verbesserung der Raumluftqualität im Gemeindebad Brüggen zu erarbeiten. Gerade in den Sommermonaten herrschen dort tropische Temperaturen.

Die dritte Projektgruppe, bestehend aus Marc Graé, Benjamin Lauschke, Dustin Panhey und Rouven Saenen präsentierte ein Konzept für ein modernes multifunktionales Einfamilienhaus. Hierbei wurden die neuesten Erkenntnisse und Technologien der Haustechnik zukunftsorientiert in einem Konzept vereint. Zudem waren Schüler des Berufskollegs ROC Nimwegen aus den Niederlanden an der Planung der Windkraftanlage des Einfamilienhauses im Rahmen des EUREGIO-Projektes beteiligt.

Das Publikum und die Auftraggeber zeigten sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen der durchgeführten Projekte und betonten dabei besonders das hohe Engagement der angehenden Techniker.

  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 13
  • Bild 02
  • Bild 03
  • Bild 04
  • Bild 05
  • Bild 07

Simple Image Gallery Extended

Zum Seitenanfang